BBA-Sportpferde
BBA-Sportpferde

2019

Casino-Wochenende im Magna Racino

 

Letztes Wochenende waren wir mit unserem Team Pink im Magna Racino, wo von 18. bis 21. April 2019 um den ersten Casino Grand Prix geritten wurde.

 

Charmantos konnte sich nach einer makellosen Runde in der 1,45 Meter hohen Casino Qualifikation platzieren. Sein Stallkollege Game DK Z schrammte im sonntägigen Casino Grand, einem S***-Springen über 1,50 Meter, knapp an der Sensation vorbei. Er sprang mit einer Leichtigkeit ohne Springfehler über die geforderten Hürden, aber leider fand er den Kameramann zu Ostern unter dem Orangenbaum ziemlich erschreckend. Gewonnen wurde das Wochenendhighlight von Magdalena Margreiter, die als einzige fehlerfrei geblieben war.

 

Gemeinsam mit meinen Pferden Chilli Tangelina, Lisheen Harlequeen und Cyklon sowie Berittpferden Kizzy van´t Pleasure Asschaut und Rival des Raches konnte ich mich in den Rahmenbewerben mit Nullrunden und Platzierungen auszeichnen.

 

Zudem hatte Nadja Wagner  erfolgreiche Turniertage: „Mein 2. Turnier für heuer. Zweimal geritten und beide Male null mit einem neunten und einem dritten Platz. CSOE Camiro du bist der Beste.“

 

CWD - Sanovet - Marstall Premium-Pferdefutter - Pferdenews.eu

Große Premiere bei den Austrian Masters in Linz – Game DK Z überzeugte in der Großen Tour mit Top-Runden

 

Die Austrians Masters in Linz versprachen von 05. bis 07. April ganz großen Sport, denn dieses nationale Turnier war bis 1,60 Meter ausgeschrieben. Bei herrlichem Turnierwetter hatten wir ein schönes Wochenende erlebt und durften uns über tolle Erfolge freuen.

 

Unser Nachwuchspferd Cyklon, ein österreichisches Zuchtprodukt, konnte sich nicht nur einen zweiten Platz über 1,20 Meter sichern, sondern war auch über 1,25 Meter fehlerfrei und top-platziert. Die quirlige irische Stute Lisheen Harlequeen holte in der mittelschweren Klasse eine Platzierung ab. Mit Charmantos verpasste ich zwar den Sprung auf die vordersten Ränge, spulte aber gute Trainingsrunden ab, mit denen ich sehr zufrieden war.

 

Beeindruckt hatte uns in vollstem Maße unser erst neunjähriger Game DK Z, der am gesamten Wochenende sein Können und seine Klasse im Parcours zeigte. Nachdem er im Auftaktspringen über 1,45 Meter ganz easy und einem leichten Flüchtigkeitsfehler ins Ziel sprang, hatten wir ihn freitags in die Große Tour über 1,50 Meter genannt. Dort war er bis zur Schlusslinie souverän fehlerfrei geblieben und leider hatten wir aufgrund eines Reiterfehlers Strafpunkte zu notieren. Samstag holten wir uns nach einer Nullrunde Motivation und Zuversicht, denn am Sonntag nahmen wir unseren ersten Großen Preis über 1,60 Meter in Angriff. Ich wusste schon immer, dass sehr, sehr viel Potential in ihm steckt und er ein großer Springer ist und das hatte er nach einer tollen Vorstellung mehr als unterstrichen. Die gemeinsame Zeit, die wir vom Anreiten bis hin zu den ersten Turniererfahrungen und Parcours meisterten, war nicht immer leicht, aber ich hab immer an ihm geglaubt. Wir beendeten unser bis dato schwersten Springen, das wir jemals gemeinsam absolvierten, mit zwei leichten Fehlern bei der Mauer und dem Aussprung der zweifachen Kombination. Ich bin sehr über glücklich mit unserer Leistung. Er ist mein Kämpfer ❤

 

Ein großes Dankeschön an mein Team, meine Familie und Sponsoren und alle, die mir die Daumen halten und hinter mir stehen!!! Die Freude ist riesen-, riesengroß!! Nun haben wir ein Wochenende Pause und danach geht es weiter mit dem ersten Casino Grand Prix des Jahres im Magna Racino.

Top-Platzierungen beim Outdoor Opening

 

Im Magna Racino ging am vergangenen Wochenende das gut besuchte Outdoor Opening über die Bühne und das Team Pink Unicorn war natürlich wieder dabei.

 

Allen voran konnte sich Game DK Z wieder bravourös in Szene setzen und platzierte sich in allen drei Hauptbewerben. Nach Nullrunden über 1,35 und 1,40 Meter am Freitag und Samstag folgte am Sonntag der nächste Clou: Doppelnull und Platz vier im RACINO GRAND PRIX. Lisheen Harlequeen war über 1,30 Meter platziert. Ebenso wie ihr Stallkollege Charmantos, der über 1,40 Meter ebenfalls auftrumpfte und lediglich mit einem Zeitfehler ins Ziel jumpte. Wir werden weiterhin brav trainiere, um noch besser zusammenzukommen und bei den schweren Parcours noch besser zusammenzuspielen. Die sechsjährige Chilli Tangelina blieb dreimal fehlerfrei und konnte zwei Jungpferdeprüfungen gewinnen. Neuzugang Cyklon, ein ÖWB-Wallach nach Conte Cristo, holte Platz vier im Stilbewerb mit einer sensationellen Endnote von 8,40 Punkten und war auch über 1,20 Meter null und platziert.


Meine Schülerin Sophie Pollak konnte mit FSS Catch Phrase ihre erste 1,35 Meter-Platzierung holen und wurde nach einer souveränen Nullrunde im sonntägigen Punktespringen prämiert.


Für uns geht es nächste Woche weiter mit den Austrian Masters in Linz.

Super gelaufen in Samorin

Letztes Wochenende waren wir bei den Winter Masters in Samorin und konnten dort etliche Platzierungen sammeln.

Die irische Stute Lisheen Harlequeen trumpfte mit einer Nullrunde in der mittelschweren Klasse auf.
Stallkollege Charmantos setzte sich in der schweren Klasse mit einem souveränen Auftritt gekonnt in Szene und blieb im 1,40 Meter hohen Standardspringen fehlerfrei.
Doppelnull geblieben war unser neunjähriger Game DK Z im sonntägigen Großen Preis, was uns am Ende den sensationellen zweiten Endrang einbrachte.

Wir freuen uns über die großartigen Erfolge. Kommendes Wochenende geht es weiter mit dem Outdoor Opening im Magna Racino. Danke an meine Sponsoren CWD, Sanovet, Marstall Premium-Pferdefutter und Pferdenews.eu

Winter Tour im Magna Racino

 

Nach dem Jahresauftakt in Samorin stand für das Team Pink Unicorn von 15.-17. Februar 2019 das nächste Turnier an: die erste Woche der Winter Tour im Magna Racino.

 

Meine selbstgezogene Stute L’espoir de L’avenier war dreimal siegreich bei den 6-jährigen Pferden-
Ambiente, die 7-jährige Stute von Candymann (Casall) versucht auf gutem Weg, ihr vergangenes Babyjahr aufzuholen und war über 1,15 Meter null und platziert. In ihrem ersten 1,25-Meter-Springen war „Biene“ – abgesehen von einer Schrecksekunde – ohne Springfehler sehr gut unterwegs. Conthea AS, die 8-jährige, im Besitz von Annika Schulz stehende Stute, war souverän über 1,30 Meter und platzierte sich nach einer fehlerfreien Runde unter den Top-Ten. Charmantos holte über 1,30 Meter den fünften Platz und Lisheen Harlequeen wurde über 1,25 Meter Dritte.
Ufieno blieb mit Celina Gatter bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier fehlerfrei null und holte Platz vier über 1,05 Meter.
Einen sehr guten Start ins neue Turnierjahr hatte Sophie Pollak, die sowohl mit Pony Caiseal Boy als auch mit Routinier FSS Catch Phrase mit Nullrunden und Platzierungen aufhorchen ließ.

 

Nächste Woche geht es weiter – wir freuen uns schon!

Erfolgreicher Auftakt in Samorin

 

Mit vier Neuzugängen war das Team Pink Unicorn am vergangenen Wochenende zum nationalen Turnier in Samorin/SVK angereist, wo wir mit vielen Nullrunden einen optimalen Auftakt feiern durften.

Charmantos drehte – um Sicherheit zu bekommen und ihn gut kennenzulernen – kleine Runden und war dreimal fehlerfrei.  

 

Die siebenjährige Ambiente GF v. Candymann (Casall), die ja bislang noch keinerlei Turniererfahrung hatte, weil sie Fohlen bekam und daher später begann, war sehr tapfer in den sehr bunten, super gebauten Parcours. Jeden Tag waren neue Sprünge in der Bahn und sie spulte – obwohl jeden Tag neue Sprünge in der Bahn gestellt waren, fünf Nullrunden ab und holte Platzierungen bis 1,25 Meter.
Die irische, ebenfalls siebenjährige Stute Lisheen Harlyqueen machte es ihr nach: Auch sie hatte keinerlei Turniererfahrung und Routine und imponierte mit Nullrunden bis 1,30 Meter.
Conthea AS, eine achtjährige Stute, war zweimal über 1,35 Meter fehlerfrei.
Meine selbstgezogene, sechsjährige L’espoir de L’avenier war zweimal null und platziert bis 1,25 Meter.


Mein Turnierplan:

  • 04.-07. April 2019 Austrian Masters in Linz
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BBA-Sportpferde